Kirschblüten.jpg

Neuer Kreisstraßenabschnitt in Thalmassing für den Verkehr freigegeben

14.10.2020 Am Ortsausgang von Thalmassing Richtung Hagelstadt soll das Baugebiet „Thalmassing Süd“ mit Nahversorgungszentrum und Feuerwehrhaus entstehen. Weil dafür eine neue Zufahrt zur Kreisstraße R 10 errichtet werden muss, haben der Landkreis Regensburg und die Gemeinde Thalmassing vereinbart, die dortige Kreisstraße gleich im gesamten etwa 400 Meter langen Abschnitt dem künftig erwartbaren Verkehrsaufkommen anzupassen.

Nach knapp viermonatiger Bauzeit gaben Landrätin Tanja Schweiger und Thalmassings Bürgermeister Raffael Parzefall diesen Teilabschnitt nun für den Verkehr frei. Dekan Anton Schober hatte die kirchliche Segnung vorgenommen. Neben Vertretern der beteiligten Firmen und Investor Ludwig Hetzenegger nahmen auch Thalmassings Altbürgermeister Helmut Haase und Alfons Kiendl sowie Kreisrat Harald Stadler in seiner Eigenschaft als Vorsitzender der Kreistagsfraktion der Freien Wähler an der Verkehrsfreigabe teil. „Von dieser guten Kooperation zwischen Gemeinde und Landkreis profitieren die Bürgerinnen und Bürger des künftigen Baugebiets ebenso wie die Kundinnen und Kunden des neuen Nahversorgungszentrums. Wichtig war uns vor allem auch, dass die Bedürfnisse und die Sicherheit des Radverkehrs in vollem Umfang berücksichtigt wurden“, so Landrätin Tanja Schweiger. 

Informationen zur Baumaßnahme:

Der erste Teilabschnitt der Kreisstraße R 10 wurde auf eine Länge von 391 Meter  sowie in einer Breite von 6,50 Meter (plus ein beidseitiges Bankett von 1,5 Meter) ausgebaut. Im Vorgriff auf das neue Baugebiet wurde durch die Errichtung einer Linksabbiegespur, zweier Bushaltekaps und einer Querungshilfe die Kreisstraße an die geänderte Verkehrssituation angepasst. Des Weiteren wurde auf einer Länge von 340 Meter ein straßenbegleitender, baulich getrennter Geh- und Radweg mit einer Regelbreite von 2,50 Meter zuzüglich 2 mal 0,50 Meter Bankett errichtet. 

Die Gesamtkosten für diese Baumaßnahme belaufen sich auf ca. 587 000 Euro. 

Bauausführende Firma war die Georg Pritsch GmbH & Co. KG aus Herrngiersdorf. 

Baubeginn war am 19. Juni.2020, abgeschlossen wurde die Baumaßnahme am 30. September 2020. 

Der zweite Bauabschnitt kann aufgrund von noch nicht abgeschlossenen Grunderwerbs wohl erst 2023 beginnen, während der dritte Bauabschnitt von Schloss Haus bis Mooshof für 2021 vorgesehen ist.

Gaben den ersten Teilabschnitt der Kreisstraße R 10 Thalmassing - Gewerbegebiet - für den Verkehr frei: (v. li.) Altbürgermeister Alfons Kiendl (Thalmassing), Hermann Pritsch (ausführende Baufirma), Ludwig Hetzenegger (HeLu-Bau, Investor), Albürgermeister Helmut Haase (Thalmassing), Landrätin Tanja Schweiger, Bürgermeister Raffael Parzefall (Thalmassing, Kreisrat und Bürgermeister der Stadt Neutraubling Harald Stadler, Dekan Anton Schober sowie Alexander Plank, Tiefbauverwaltung Landkreis Regensburg


Kategorien: Rathaus